Simulation als Methode

·       Sie möchten die Trainingsergebnisse unmittelbar im Berufsalltag einsetzen können

·       Sie benötigen eine wiederverwendbare Struktur & Landkarte für ein systematische Herangehensweise

·       Sie möchten Kompetenzen in einer realitätsnahen Lernumgebung auf Basis eigener Problemstellungen praktisch trainieren

·       Sie möchten in einem Ansatz verschiedene Szenarien durchspielen

·       Sie benötigen eine fokussierte Weiterbildungsmethode, die auf die unterschiedlichen Fähigkeiten der Teilnehmer eingeht. Und das in einem kompakten Format (2-3 Tage)

Unsere Lösung: Die Simulation als Weiterbildungsmethode für Change- und Projektvorhaben sowie Führungskräfte-Entwicklung!

Ich bin Partner der IFMH GmbH in Heidelberg. Dort haben wir dieses Weiterbildungskonzept entwickelt, dass so kein anderer anbietet.

Als Rahmen der Simulation dient ein konkreter Fall aus Ihrem Unternehmen oder ein Beispiel, das wir einbringen.

Die Bearbeitung erfolgt in unterschiedlichen, konkurrierenden Teams in einer realitätsnahen Lernumgebung. Alle notwendigen Methoden und Tools werden individuell auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Teilnehmer abgestellt und dienen unmittelbar der Lösungsfindung.

Die Simulation ist phasengesteuert konzipiert, unterstützt durch entsprechende Modelle, Methoden & Tools. Nach jeder Phase werden die Ergebnisse präsentiert und durch die Teilnehmer und Berater bewertet.

Die Qualität der Lösung einer jeden Phase fließt unmittelbar in die nächste Phase ein und bestimmt dort (wie im echten Leben) den Schwierigkeitsgrad der Aufgabe.

Die Simulation basiert auf den Grundlagen der Systemtheorie, der Behavioral Economics und der Motivationpsychologie.

 

Zusammengefasst, die Simulation ist

ü  Konkret: Von der ersten Minute an erarbeiten Sie konkrete Lösungen für Ihr Unternehmen

ü  Nachhaltig: Lerninhalte werden simultan gelernt, geübt und verinnerlicht

ü  Fokussiert: Methoden und Tools orientieren sich Ihrem Bedarf und nicht umgekehrt

ü  Effizient: Kompaktes Trainingsformat. Dauer: Zwei bis drei Tage

ü  Individuell: Nur hier kann auf unterschiedliche Fähigkeiten und Fragestellungen der Teilnehmer individuell eingegangen werden

ü  Realitätsnah: Eine Lernumgebung nahe der Wirklichkeit

Und in Kürze auch für Coaching und Teamentwicklung! Besuchen Sie uns auch unter www.ifmh.de

mehr zu Simulation …

B

B